„Warum weniger Kontrollverhalten in moderner Mitarbeiterführung zeitgemäß ist“ (2021)

 

Im April 2017 veröffentlichte das Fachportal management-circle.de einen Beitrag über moderne Mitarbeiterführung: „So bleibt Ihr Team motiviert und engagiert“. Es heiße, ein autoritärer Führungsstil sei nicht mehr zeitgemäß und Führungskräften werde heutzutage besondere Soft Skills abverlangt. Um Mitarbeitermotivation und -leistung zu erhöhen, stünden geeignetere Führungsmethoden und -instrumente bereit. Von besonderer Relevanz seien nach wie vor „Kontrolle“ und „Eigenverantwortung“, sie sollen aber „besser dosiert“ (metaphorisch) werden. Mitarbeiterführung solle nun mehr Prozess statt- überwachungsorientiert erfolgen (Priorisierung justierbar).

 

Die Sichtweise von Führungskräften müsse sich wandeln, - mehr die Arbeitsprozesse anstelle die Mitarbeiter zu kontrollieren. In 2021 erhält der Artikel aufgrund der Pandemiekrise, wie ich finde, einen neuen Stellenwert. Denn Mitarbeiterüberwachung im Homeoffice ist zu einem öffentlich streitbaren Diskurs geworden

 

Ein Blick in die Betriebe: Kontrollierendes Führungsverhalten scheint nicht mehr empfehlbar, - nun eine Prozesspriorisierung? Arbeitnehmer sind Mitglieder von Arbeitsprozessen (gar Prozessketten“), die stets einwandfrei zu funktionieren haben. Stört ein Mitglied über mangelnde Leistung, so wirkt sich dies im worst case, auf eine ganze Reihe von Prozessen aus. Aber wie selbst erklärend: Ein Störfeuer in der Prozesskette wird vorgebeugt, indem gut geführt wird. Mitarbeiter werden erst leistungsfähig, indem sie sich im Betrieb wohlfühlen. Und wohlfühlen sie sich, sobald sie gut geführt werden. Balsam für die Mitarbeiterseele ist dabei ein geringer Grad an Kontrolle. Es wird sich wohlgefühlt, sobald eigenverantwortlich und souverän gearbeitet werden darf,- mit möglichst viel persönlichem „Freiraum“. So erleben sich Arbeitnehmer wirksamer, werden motivierter, leistungsbereiter und selbstbewusster. Wird weniger kontrolliert, so müssen dennoch einwandfreie Arbeitsprozesse gewährleistet sein. Ein Blick auf die Überwachung derer scheint somit unabdingbar.

 

 

 

Autor: Eric Funke (Aktualisiert: 07.07.2021) 

 

Quelle des Einstiegs:
https://www.management-circle.de/blog/erfolgreich-mit-moderner-mitarbeiterfuehrung-so-bleibtihr-

team-motiviert-und-engagiert/